Ideas. Innovation. Value.

News

09.10.2018

Vierter RIVA Sundowner im Bayerischen Yacht-Club in Starnberg am 9. November 2018

Einladung zum vierten Sundowner im Bayerischen Yacht-Club in Starnberg

30.10.2017

NEU IM TEAM: Uwe Fritsch

Uwe Fritsch hat seine Kernkompetenzen im Bereich Operationsmanagement, Projekt/Programmanagement...

30.10.2017

Die aktuellen Trends im Innovationsmanagement

Interview mit Frank Wätzig, GF Riva Partners

01.06.2017

Agil Managen

In unserem Flyer rund um das Thema Agiles Managen beschreiben wir Grundlagen, Beispiele für...

22.03.2017

Dritter RIVA Sundowner im Bayerischen Yacht-Club in Starnberg am 5. Mai 2017

Einladung zum dritten Sundowner im Bayerischen Yacht-Club in Starnberg

Die Ausrichtung der Prozesse und Strukturen auf neue Anforderungen sichert die wettbewerbsfähigkeit

Globalisierung, Wirtschaftskrise, neue Kunden und Produkte: der Markt stellt ständig neue Anforderungen an die Unternehmen. Eine überlebensnotwendige Aufgabe ist, Prozesse und Strukturen laufend auf Effektivität, Effizienz und Marktfähigkeit zu prüfen und neu auf die Anforderungen auszurichten. Wo werden Ressourcen verschwendet, wo fehlen sie? Sind Schnittstellen richtig gelegt? Sind die Prozesse vollständig? Passt die Organisation noch zu den Prozessen? Sind die erforderlichen Fähigkeiten an Bord? Durch die funktionsübergreifende, ganzheitliche Optimierung und Verzahnung der Kern-, Management- und Unterstützungsprozesse wird die Basis für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit gelegt.

Riva-Ansätze in der Prozessoptimierung

  • Durch eine schnelle, aber detaillierte Analyse werden Prozessschritte und Funktionen definiert sowie Prozessaufwände identifiziert und zugeordnet

  • Die anschließende Prozessoptimierung orientiert sich an gemeinsam definierten Maßnahmen zur Verbesserung und Verschlankung an Schnittstellen und in den einzelnen Funktionen

  • Die Neuausrichtung der Unternehmensstrukturen an den optimierten Prozessen erfolgt im Rahmen eines Reorganisationsprogrammes

  • Erst mit der Umsetzung kommen die Veränderungen zum tragen – und auch nur, wenn sie aktiv unterstützt werden. Mit Kennzahlen werden sie messbar gemacht und verfolgt

Ziele und Ergebnisse

Am Ende des Prozesses steht eine schlanke Organisation mit schlanken Prozessen – richtig dimensioniert und gut aufgestellt für die zukünftigen Anforderungen